Galicien erleben

Wer diesem Blog regelmäßig folgt, weiß von meiner Liebe zur nordwestlichen Ecke Spaniens, der Region Galicien. Seit meinem Studium an der Universität von Santiago de Compostela im Jahr 1990-91 fahre ich regelmäßig nach Galicien und habe diesen Landstrich kennen- und lieben gelernt. Nun ist galicienerleben geboren, ein eigener Blog, in dem ich meine Faszination für […]

Winterfarben in Galicien

In den Winterferien eine Woche in Galicien verbringen, am Cabo Udra auf Morrazo sitzen und die winterlichen Farben aufsaugen, dem Wellenspiel zuhören und eine Gruppe von Delphinen beobachten, die gemächlich, auf und nieder, auf und nieder, ins Innere der Bucht von Pontevedra schwimmt. Welch ein Geschenk. Pindo

Tropfen auf den heißen Stein

Ein Buch erreicht mich als Geburtstagsgeschenk. Darin sorgt gleich die erste Seite für starke Resonanz: „Frühmorgens, als ich am Strand entlang ging, sah ich einen Jungen, der Seesterne aufhob, um sie ins Meer zurückzuwerfen. Warum machst du dir solche Mühe, fragte ich ihn. Sie vertrocknen doch sonst in der Sonne, gab er zurück. Aber da […]

Das Häslein

Ein Buchgeschenk meiner Mutter lässt mich Christian Morgenstern neu entdecken. Das folgende Gedicht passt hier her: Das lyrische Ich erfährt draußen in der Natur einen wunderbaren Moment des Verbundenseins mit dem großen Ganzen. Zauberhaft in Worte gefasst. Die Verse stehen im Dialog mit einem Waldfoto, das im Sommer auf der Halbinsel Morrazo in Galicien entstanden […]

Zwischen den Jahren am Atlantik

Wärmende Sonne im Gesicht Kalter Wind auf der Haut Peitschender Regen, Ohrenbetäubende Brandung Schneeweiße Gischt Der Duft frischen Seetangs Blautöne im Wasser Möwengekreisch Sturm der an den Fensterläden rüttelt Formen und Farbenwunder Der Muscheln am Strand Wolkenformationen Im anziehenden nächsten Sturm Die Atlantikküste in Galicien ist einfach ein herrlicher Ort für die Zeit zwischen den […]

Im Flow auf dem Karussell

Seit vielen Jahren verbringen wir die Sommerferien in Galicien am Meer. Die Wochen dort sind für mich ein Rausch der Ruhe. Alles kommt zum Stillstand. Für zwei bis drei kostbare Wochen hört die Zeit auf zu existieren, bevor mein Geist wieder eintritt in die Erwartung dessen, was in Deutschland nach meiner Rückkehr auf mich wartet. Für […]

Waldgeister im Courel

Im Sommer waren wir im Courel, einer Gebirgsregion im Landesinneren Galiciens, a Galicia profunda, ein Flecken Erde, an dem die Zeit langsamer vergeht als an anderen Orten. In den Wäldern begegnen uns Bäume, die verstehen lassen, wieso die  Menschen in der alten Zeit, die dort noch gar nicht so lange her ist, ganz selbstverständlich mit Naturgeistern zusammenlebten. Hier drei ganz […]